Carmen Zander

 

Du hast jemanden gesucht, der Deine Internetseite aufbaut, betreut und dich in diesen Sachen berät. Aus diesem Grund hast Du Dich an mich gewendet.

 

Wir hatten eine Abmachung getroffen.

 

Ich, ein Freund und Unterstützer des Circus und als Freund (im Kumpel-Sinn) von Dir erledige dies für Dich und im Gegenzug darf ich mal mit einem Tiger-Baby spielen, streicheln bzw. ihm ganz nah sein. 

 

So besuchte ich Dich und deinen Bruder in mehreren deutschen Gastspiel-Orten, restaurierte dir -aus reiner Freundschaft- nebenher dein Wohn-, Büro- & Küchenabteil deines Trailers und später baute ich Euch im selbigen Trailer das Bett.

 

Wir sprachen bei dieser Gelegenheit über die Gestaltung deiner Internetseite, Du gabst mir Fotos und Texte, die ich einbaute.

 

Bei unserem letzten Besuch in Dresden -01 2015-  schien alles in Ordnung zu sein, Du hast mir sogar den Andreas vorgestellt, deinen "Grafiker". Ich plauderte mit ihm, wollte die Zusammenarbeit optimieren, weil ich ihn zuvor ja nicht kannte und Du mich mit seinen Entwürfen versorgt hast, die ich auf der Homepage eingebaut hatte. 

 

Alles in bester Ordnung.... dachte ich.

 

Wenig später wolltest Du die Zugangscodes für diese Internetseite haben, damit sich dein Bruder während dem bevorstehende Gastspiel in Spanien einloggen und die Seite "ändern" kann. Er wolle sich da "reinfuchsen".

 

Ein wenig Zeit war vergangen, da rief ich die Domain "carmen-zander.de"  auf und musste feststellen, dass dort nun eine (billige) Kopie meiner für Dich entworfenen "Carmen Zander Tigerqueen" erschien.

 

Ohne ein Wort, ohne ein Zucken, ohne eine Erklärung hast Du meine mehrjährige Arbeit an dieser Homepage ersetzen lassen.

Wäre ich bezahlt worden für meine Arbeit, so würde es mich nicht jucken. Es wäre ja dann Dein "Eigentum", damit kannst Du dann ja machen was Du willst -keine Frage-! 

 

Aber... eine Freundschaft auf diese Art zu untergraben, nicht den Mut und die Aufrichtigkeit zu besitzen, mich in einem persönlichen Gespräch von deinen Plänen in Kenntnis zu setzen, dass ist ein Schlag ins Gesicht für mich!

 

Ach so, meinen Teil der Abmachung habe ich erfüllt. Die Internetseite stand mehrere Jahre online, wurde von mir betreut und gepflegt.

 

Deinen Teil der Abmachung hast du nicht erfüllt (fairerweise möchte ich hinzufügen, dass unsere Freundschaft zerbrochen war, als Du dein kleines weisses Tiger-Mädchen bekommen hattest bzw. wieder in meiner Reichweite warst. Wo keine Tigerbabies - da auch kein streicheln. Also gab es die Gelegenheit nicht. Das ist mein Pech). Es ist also Fakt das ich der "Angeschmierte" in der Sache bin, damit muss ich leben.

 

Liebe Besucher dieser Webseite, 

 

ich besitze noch ein paar Domains, wie "tiger-streicheln.com" und andere die in Zusammenhang mit Carmen Zander stehen. Diese habe ich ihr zum Kauf angeboten. Leider kam auf meine Angebote keine Reaktion, nicht mal ein Gegenangebot. 

 

Nur heute kam ein Rechtsanwaltsbrief. Ich wurde u.a. aufgefordert den Zugangscode für diese Seite und zu den Domains herauszugeben. Mir wurde gedroht, dass ich "mindestens ein unlizensiertes Foto" auf dieser Webseite zeigen würde und ich Frau Zander den daraus entstehenden Schaden zahlen müßte.   

 

Daher liebe Tiger-Freunde habe ich alle Fotos von der Seite genommen. Fotos die ich im übrigen damals von der Tiger Queen höchst persönlich zur Verfügung gestellt bekommen habe und auf ihre Anweisung (also auch auf Ihre Verantwortung) hin online gestellt habe. 

 

Ich bin der Meinung: Schade das sich hinter einer respektablen und exzellent begnadeten Tierlehrerin so eine traurige und ausbeuterische Persönlichkeit verbirgt.

 

So habe ich eine weitere Lektion über die Werte einer Freundschaft gelernt.